Einzelvorstellung

Unser B- Wurf, geboren 08.07.2016

 

'Bacio' for me 

 

-vergeben-

 

- Rüde - geboren 18:02 Uhr - 132 g

 

Also so ganz ohne Italien geht s dann doch nicht :-) "Bacio" (gesprochen Batscho) bedeutet Kuss und da ich diesen kleinen Mann, der aussieht wie sein Opa Cooper, bzw. auch wie seine Mama Filia, am Liebsten immerzu knutschen möchte, war der Name in diesem Fall schnell gefunden. Doch wie sich ja herausstellte, gab es nicht für alle seine Geschwister ital. Namen die uns gefielen, sodass wir seinen Namen etwas angepasst haben, Bacio for me / Kuss für mich.. Ich bin mir ganz sicher, dass er in seinem Leben mächtig viele Havi-Küsse verteilen wird, schließlich trägt er die Gene seiner Mama in sich und Filia ist beim Küsschen geben extrem schnell und sie trifft IMMER <3

Bacio als Erstgeborener, kam mit dem Popo voran auf die Welt und hat es seiner Mama dadurch nicht gerade angenehmer gemacht. Das gleicht er aber jetzt mit seiner tollen Art wieder aus. Man merkt ihn einfach kaum. Meist sucht er sich eine der unteren Zitzen zum Trinken aus und nuckelt genüsslich daran herum, um sich anschließend in Mamis Fell einzukuscheln. Wenn Filia dann die Box verlässt, sucht er sich schnell einen neuen Kuschelpartner und schläft entspannt weiter, mittlerweile übrigens meistens auf dem Rücken.

Wir sind sehr gespannt, wie er sich weiter entwickeln wird...

 

Wie die Zeit vergeht:

 

Bacio, unser einfühlsamer Rabauke. Er ist ein ganz besonderer kleiner Kerl und das schreibe ich nicht, weil er durch sein Aussehen total in mein Beuteschema passt. Nein, er hat einfach ein ganz feines Gespür für unsere Stimmungen und darauf stellt er sich total ein. 

Er hat auch eine ganz besondere Beziehung zu seiner Mama, ob es daran liegt, dass er der Erstgeborene ist oder Filia einfach einen guten Draht zu ihm hat, ich kann es nicht sagen. Aber sie spielt am Meisten und auch am Schönsten mit ihm. Dabei geht es nicht immer sanft zu, aber trotzdem lässt er seine Geschwister links liegen, wenn seine Mama kommt. Das ist sooo süß mit anzusehen <3

So wild wie er spielen und kämpfen kann, so schmusig ist er aber auch. Er krabbelt von sich aus, ganz oft auf unseren Schoß und lässt sich bekuscheln.  

Bacio hat sein neues Zuhause, nicht weit von uns, in Wendeburg gefunden. Wir sind sehr glücklich, dass er in unserer Nähe bleibt und wir freuen uns noch mehr, dass seinen Namen behalten wird.

Denn er trägt ihn zu Recht, seine Havi-Schmatzer verteilt er nämlich immer noch ganz hingebungsvoll. <3

2. Be my 'Big Loui'        

-vergeben-

- Rüde - geboren 20:31 Uhr - 154 g - tricolor 

 

Zu "Loui" gibt es eine besondere Geschichte, denn eigentlich sollte er "Bommel" heißen.

Amore Mio's liebe Familie aus Berlin hat im vergangenen Jahr Mio's Namen, uns zu Liebe nicht in Loui geändert, obwohl die Tochter eigentlich den Namen für den neuen Hund schon ausgesucht hatte. Als ich nun diesen kleinen Kerl, der als Zweites zur Welt kam, mit seiner tollen Zeichnung das erste Mal sah, wusste ich irgendwie gleich in wessen 'Beuteschema' er passen würde, sah er doch unserem Mio schon sehr ähnlich. Als ich dann ein paar Tage später scherzhaft erklärte, der Zwerg würde "Big Loui" heißen, war es um die Berliner geschehen. Ich weiß genau wie es ist, wenn man so einen kleinen Kerl nicht mehr aus dem Kopf bekommt und so dauerte es auch in Berlin nicht lange bis der Familienrat tagte. Wir freuen uns wahnsinnig über das Ergebnis, denn Be my Big Loui wird an der Seite seines Onkels Berlin unsicher machen!!! 

Loui ist tatsächlich genau so ein gemütlicher Vertreter wie Mio es war (und immer noch ist). Sind alle Zitzen belegt, machter noch ein Nickerchen und wartet bis eine andere Zitze frei wird. Da er ein super Gewicht hat, bekommt er scheinbar immer noch genug ab, ohne sich dabei groß anzustrengen.

 

(In eigener Sache sei noch erwähnt, dass ich es eigentlich nicht richtig finde, sich anhand eines Fotos für einen Welpen zu entscheiden. Da ich aber weiß, dass die Berliner mir absolut vertrauen und ich mir zu 100 % sicher bin, dass Loui ganz hervorragend in die Familie passen wird, bin ich überglücklich und habe ihnen Loui bereits versprochen.)

 

Loui hat somit schon ein schönes Zuhause gefunden. Wir freuen uns und sind sicher, das WIR immer an seinem Leben teilhaben werden. Danke nach Berlin für euer Vertrauen und eure Freundschaft!

 

Wie die Zeit vergeht:

 

Big Loui, unser kleiner Clown und Tollpatsch des Wurfes. Er kämpft und rennt für sein Leben gern. Allerdings schafft er es meistens nicht rechtzeitig zu bremsen und so landet er einfach immer im Wasser- oder Fressnapf. Wenn er mit seinen Brüdern kämpft geht es manchmal ganz schön zur Sache, beschäftigt er sich aber mit Beanie, ist er sanft wie ein kleines Lämmchen.

Loui hört schon sehr gut auf seinen Namen und wenn man mit ihm spricht, dreht er jetzt immer öfter sein Köpfchen von links nach rechts und umgekehrt. Er wird schon ganz sehnsüchtig von seiner neuen Familie erwartet und wir alle sind gespannt was Onkel Mio von ihm halten wird. <3

 

3. 'Bubi' of my Heart

(Benni) -vergeben- 

- Rüde - geboren 20:48 Uhr - 133 g -zobel

 

Dieser kleine Bub hat sich ganz schnell in mein Herz geschlichen. Obwohl alle Welpis total süß und besonders sind, hat man doch immer einen dabei, der sich ganz heimlich etwas mehr als die anderen ins Herz einschleicht. Als Drittgeborener hatte er es ziemlich eilig, denn er kam, nur 17 Minuten nach Loui, auf die Welt. Ebenfalls mit dem Popo voran, benutzte er aktiv seine Vorderbeine um sich aus dem Geburtskanal zu winden. Das hatte ich zuvor auch noch nicht beobachten können und für mich war er von diesem Moment etwas ganz Besonderes, mein kleiner Herzbube eben. Da Herzbube jedoch mit H und nicht mit B anfängt, haben wir ihn kurzerhand "Bubi" of my Heart genannt. <3

Bubi ist ein ganz unauffälliger kleiner Kerl, der einfach so 'mit läuft'. Anfangs hat man ihn gar nicht wahr genommen, was vielleicht auch daran lag, dass man ihn nicht auf Anhieb erkennen und zuordnen konnte. Denn von oben betrachtet sieht er seinen Schwestern Bips und Bliss schon sehr ähnlich. Doch er hat eben diese kleine süße, weiße Schnute, die immer aussieht, als hätte er sie gerade in die Milch gestupst. Bubi war der Erste, der seine kleinen Pfoten gezielt im Laufrhythmus bewegte, um an die Milchbar zu gelangen und das, obwohl er die Augen noch geschlossen hatte. Auch er kuschelt sehr gerne mit seiner Mama und vergräbt sich dabei in ihrem Fell oder er legt sein Köpfchen auf ihre Pfote. Ich bin sehr gespannt, wessen Herzen der kleine Bubi in seinem Leben noch erobern wird...

 

Wie die Zeit vergeht:

 

Bubi, der Souveräne, er hat irgendwie immer das letzte Wort :-)

Er ist ein wahrer, kleiner Schatz und stets offen für Neues. Er beobachtet erst aus der Entfernung alles ganz genau, um dann zielstrebig darauf los zu maschieren und alles genaustens zu untersuchen. Mit seinen Geschwistern hat er immer viel gespielt und getobt. Besonders die Raufspielchen mit seinen Brüdern waren manchmal ganz schön heftig. Doch nachdem Loui und Bacio zu ihren Familien gezogen waren, wurde Bubi deutlich ruhiger und geht eigentlich allen Rangeleien mit seinen Schwestern aus dem Weg. Er legt sich lieber hin und knabbert irgendwelche Leckereien.

Außerdem erobert er im Sturm die Herzen unserer Besucher, weil er immer wieder den engen Kontakt sucht und sich ausgiebig bekraulen lässt. Schenkt man ihm zu wenig Beachtung, kann es passieren, dass er plötzlich piepsend vor einem sitzt und diesen typischen, treuen Hundeblick aufsetzt. DAS kann er wirklich ganz besonders gut und man schmelzt gnadenlos dahin.

Bubi wird zukünftig in Frankfurt sein Zuhause haben und an der Seite eines Golden Retrievers aufwachsen. Wir hoffen, die Zwei werden ganz schnell ein Dreamteam bilden. <3 

 

4. 'Beanie' Bear

-vergeben-

- Hündin - geb. 21:13 Uhr - 124 g - rotzobel

 

Dieses kleine, süße Hundemädchen erinnerte mich sofort an einen kleinen Bären, als ich sie mit ihrer tief schwarzen Nase das erste Mal in meinen Händen hielt und genauer betrachtete. Durch ihre wunderschöne, gleichmäßige Zeichnung und den weißen Fleck im Nacken ist sie immer gut zu erkennen und meine Familie weiß genau, von wem ich spreche, wenn ich "das kleine Bärchen" erwähne. Da Bärchen oder Bear allerdings sehr männlich klingt, haben wir kurzerhand Beanie davor gesetzt. Beanie ist ein amerik. Begriff für Mütze. Das habe ich allerdings erst erfahren, als der Name für mich schon fest stand. 

Beanie schläft sehr gerne und manches Mal wird sie einfach nicht gleich wach, wenn ihre Mama in die Wurfbox springt.

Ist sie dann endlich an den Zitzen angekommen, sind die gut zugänglichen Plätze leider schon alle belegt. Allerdings wird jede Zitze erst einmal kontrolliert, bevor man den etwas unbequemeren Weg wählt und sich unter seinen Geschwistern durchschiebt, um noch ein freies Plätzchen zu ergattern. Dabei ist sie weder hektisch noch piepsig. Sie hat die Ruhe weg und deshalb finde ich, dass der Name Beanie Bear perfekt zu ihr passt.

 

Wie die Zeit vergeht

 

Beanie, unsere kleine Flitzemaus. Niemals hätte ich zu Anfang gedacht, dass sie so ein kleiner Wirbelwind und Gute-Laune-Hund wird. Sie rennt für ihr Leben gern, fordert ihre Geschwister stets zu Laufspielen auf, liebt das Wasser und hüpft wie eine kleine Springmaus. Mindestens genauso gerne, lässt sie sich aber auch ihr Bäuchlein kraulen. Sie ist einfach immer gut drauf, ein kleiner Goldschatz eben und ihre Zeichnung, sieht jetzt wo das Fell länger wird, traumhaft aus. Sie schimmert in so vielen Farben und ich bin mega gespannt, wie sie sich weiter verändern wird.

Es freut uns total. dass Beanie ebenfalls ihren Namen behalten wird, auf den sie schon ganz toll hört. Außerdem hat sie ihr neues Zuhause hier in Braunschweig gefunden. Darüber freuen wir uns natürlich ganz besonders und hoffen, dass wir sie dadurch vielleicht einmal öfter sehen werden.

 

5. 'Bliss' Bloss -vergeben-

 

- Hündin - geboren 21:38 Uhr - 116 g - zobel

 

Bliss, diesen Namen habe ich früher mal irgendwo gehört und er hat mir sehr gut gefallen. Ohne das ich wusste, oder mir Gedanken darüber gemacht hatte, was er bedeutet. Die Übersetzung lautet Glückselikeit. Nachdem ich das erfuhr, fand ich ihn noch perfekter für unsere süße Maus. Ist es nicht das, was wir uns für uns und all unsere Vierbeiner wünschen?

Da alle Welpis einen 'Doppelnamen' bekommen haben, musste nun noch ein Zusatz her und so machten wir aus Blossom/Blüte kurzerhand Bloss, weil es einfach besser klingt. 

Bliss ist diejenige, die gerne mal allein auf Erkundungstour geht und in den ersten Tagen, sofort von ihrer Mama wieder eingesammelt wurde. Beim Kampf um einen Platz an der Milchbar, krabbelt sie auch schon mal von der anderen Seite, über Mamas Rücken, um einen Platz zu ergattern. Da das die weitere Strecke ist sind dann natürlich die besten Plätze längst belegt. Ich glaube trotzdem, dass sie eine ganz pfiffige kleine Maus ist, mit der wir noch viel erleben werden.

Und das sie als erstes ihre Augen geöffnet hat, hat mich eigentlich auch nicht verwundert. Wer so neugierig ist, kann es eben nicht erwarten die große, weite Welt zu sehen... :-)

 

Wie die Zeit vergeht:

 

Unsere Blissy, die kleine Verrückte, noch immer ist sie ganz vorne mit dabei. Sie ist stets die Erste, die unsere Besucher empfängt oder morgens am Auslauf steht, wenn sie merkt das ich mich bewege. Überschwänglich wird man von ihr mit Havischmatzern überhäuft und wenn man sich zu ihr auf den Boden setzt, kann es passieren, dass sie einem zielsicher ins Gesicht hüpft vor lauter Freude. Das sind wohl eindeutig Mamas Gene die da durchkommen.

Bliss wird ebenfalls ihren Namen behalten und trägt ihn, wie ich finde zu Recht. Sie wird alles geben, um ihr neues Frauchen, sowie den ganzen Rest der Familie glücklich zu machen. Denn sie wird pure Lebensfreude und Glückseligkeit verbreiten, da bin ich mir ganz, ganz sicher <3

Bliss wird zukünftig in der Nähe von Wismar zu Hause sein, und ganz oft am Meer und Strand rum flitzen dürfen. Darauf bin ich ja ein bisschen neidisch, aber ich freue mich so für unsere kleine Maus <3

 

6. Birdy 'Bips' -vergeben-

 

- Hündin - geboren 21:52 Uhr - 102 g - brindle

 

Wie ein kleines 'piepsendes Vögelchen' kam sie mit nur 102 g auf diese Welt. Doch von Anfang an war sie sehr zielstrebig und energisch, wenn es darum ging, an Mamas Milchbar zu gelangen. Natürlich haben wir anfangs darauf geachtet, dass sie von ihren Geschwistern nicht einfach verdrängt wird, doch das war eigentlich gar nicht nötig. Einmal richtig angedockt, ließ sie so schnell nicht wieder los. So nahm sie stetig zu und mittlerweile kann man, wenn man von oben in die Wurfbox schaut, auch nicht mehr auf Anhieb sagen, wo sie gerade liegt. Doch weil sie für mich natürlich immer die kleine, süße, wunderschöne Maus bleiben wird und ihr Piepsen so zart, wie das eines kl. Vögelchens war, fand ich "Bips" unheimlich passend und einfach nur süß. <3

Bips ist bisher noch eine ganz ruhige Vertreterin, die sich immer ein Geschwisterchen zum Kuscheln sucht, selten liegt sie mal allein. 

Ich bin gespannt, ob sie später so eine große Schmuserin bleiben wird.

 

Wie die Zeit vergeht:

 

Die kleine Bips, unser Engelchen, hat sich zur größten Schmusemaus des Wurfes entwickelt. Mit ihrem 'lieben' Blick, guckt sie einem direkt ins Herz. Sie stellt sich nie in den Mittelpunkt und gerade deswegen schafft sie es wohl immer, uns um ihre kleine Pfote zu wickeln. Das bedeutet allerdings nicht, dass sie langweilig oder träge ist. Im Gegenteil, mit ihren Geschwistern gibt sie richtig Gas und wenn ihr etwas nicht gefällt, dann zeigt sie es ganz deutlich.

ICH bin übrigens immer noch der Meinung, dass Bips und Babbels eineiige Zwillinge sind. Sie sind sich wirklich zum Verwechseln ähnlich und nur wenn ich ihnen direkt ins Gesicht schauen kann, ist es mir möglich sie auseinander zu halten...

Unsere kleine Bips wird zukünftig nur 15 Autominuten von uns entfernt, in Salzgitter wohnen. Wir freuen uns sehr, dass sie ihre liebe Familie gefunden hat, in unserer Nähe bleibt und ebenfalls ihren Namen behalten wird, auf den sie wirklich schon ganz zuverlässig hört. <3

7. 'Burschi' - R.I.P. - Rüde - geboren 22:00 Uhr - 70 g  

8. Blessed 'Babbels'

-bleibt bei uns-

 

- Hündin - geboren 22:25 Uhr - 158 g -brindle

 

Blessed bedeutet gesegnet und sie ist wirklich mit einem gesegneten Appetit auf die Welt gekommen. Nicht ohne Grund ist sie die Größte und Schwerste des Wurfes.

 

Nein, Spaß bei Seite... Nachdem Welpi Nr. 7 nicht gelebt hat, waren wir unendlich dankbar, dass so eine 'kleine' fidele Wuchtbrumme das Schlusslicht unseres Wurfes bildete. Den Namen Bless (Segen) finde ich an sich schon total schön, doch da meine liebe Tochter unbedingt noch eine Bubbles mit dabei haben wollte, entschlossen wir uns zu einem Doppelnamen. Nun bin ich aber der Meinung, dass sich "Gesegnete Blase"  ziemlich doof anhört und darum haben wir sie bewusst Babbels geschrieben.

 

Babbels ist eine ziemlich zielstrebige, aber total zufriedene Motte. Sie weiß sehr genau welche Zitzen am prallsten gefüllt sind und versucht schon mal ihre Geschwister liebevoll beiseite zu drängen. Ist sie dabei erfolglos, taucht sie meistens ab, schiebt sich unter den anderen durch und sucht sich eine Zapfstelle, die noch nicht belegt ist. Dort trinkt sie dann in ziemlich schnellen Tempo, um sich anschliessend wieder ihrem genussvollen Schönheitsschlaf hinzugeben. Dabei hat sie das gar nicht nötig, so hübsch wie sie schon jetzt ist. Babbels ist ihrem Papa Lennox wie aus dem Gesicht geschnitten und ich bin sehr gespannt ob das so bleibt.

 

Wie die Zeit vergeht:

 

Unsere hübsche Babbels, die Aktive, hat sich zu einer sehr süßen Flitzemaus entwickelt. Sie rennt und hüpft für ihr Leben gern, dabei animiert sie stets ihre Geschwister. Sie ist ein absoluter Gute-Laune-Hund!  

Wenn sie sich dann irgendwann müde getobt hat, fällt sie einfach um und schläft, oder sie läßt sich von uns das Bäuchlein kraulen.

Geniessen kann sie wirklich gut, sogar Kamm und Bürste mag sie schon jetzt sehr gerne. Wenn sie sich einen Kuschelpartner aussucht, wählt sie übrigens fast immer ihre kleine Schwester Bips <3

Babbels wird eine kräftige Hündin werden, die größentechnisch sicher nach ihren Großeltern kommt. Ansonsten ist sie nach wie vor ein Ebenbild ihres tollen und hübschen Papas <3

 

                                         Hier gehts zum Tagebuch des B-Wurfes​

Letztes Update 24.09.2017

Echtzeit Web Traffic Analyse

Wir sagen

NEIN

zu illegalem Welpenhandel !!!

 

Wir sind Mitglied und Züchter

im IRV e.V.

 

Ebenfalls sind wir eine,

durch das Veterinärsamt Braunschweig

überprüfte und gemäß §11 des Tierschutzgesetzes

zugelassene Hundezuchtstätte.


E-Mail

Anfahrt